Seite auswählen

Der Beistand nach der Kündigung

Vermieter betrachten ihre Immobilie als Kapitalanlage. Mieter sehen in der Mietwohnung ihr Zuhause. Kommt es zwischen Vermieter und Mieter zu Streitigkeiten, kann das viele Gründe haben. Es gilt hier Konflikt zu vermeiden und Probleme professionell zu lösen bevor die Streitigkeiten explodieren

Leistungen für Mieter

Die Innenstadt bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten und einen modernen Lifestyle, der auf Tradition trifft. Die Hauptstadt Bayerns beheimatet viele historische Bauten, Kirchen und Schlösser. Von der Bayerischen Staatsoper über den Tierpark Hellabrunn bis hin zu den pittoresken Biergärten und Szenelokalen bietet sie alles, was eine moderne Großstadt ausmacht. Hier gibt es eine große Anzahl von hochpreisigen Immobilien und leider ist die Anzahl an Wohnraum begrenzt.

Ein Mann unterschreibt einen Vertrag

Der Anwalt bereitet den Vertrag vor

Mieter, die Probleme mit Vermietern haben, benötigen kompetente Unterstützung. Deshalb ist eine Kanzlei, die sich im Stadtzentrum, beispielsweise am Marienplatz oder in der Nähe des Hofbräuhaus befindet, für Personen ideal, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anfahren. Die Stadt ist bekannt für seine Parkplatznot und man findet in der Nähe des Viktualienmarkt oder an der Theresienwiese kaum eine Parkmöglichkeit.

Der Berater steht Mandanten zur Seite, die rechtliche Probleme mit dem Vermieter haben. Dabei hilft er bei der einvernehmlichen Beendigung von Mietverträgen oder bei Unklarheiten mit der Nebenkostenabrechnung. Er kennt die gesetzlichen Rahmenbedingungen und die aktuelle Rechtsprechung, sodass er Mietern bei Mieterhöhungen beratend zur Seite steht.

Mietminderung und Co. – wo bekommt man Hilfe

Auch wenn es um Mietminderungen aufgrund von Mängeln in der Mietwohnung geht, braucht man einen versierten Ansprechpartner. Wer Probleme mit der Mietwohnung oder einer Mietimmobilie hat, ist gut beraten, einen Fachmann zu konsultieren. Dieser kennt das Recht der Wohnraummietverhältnisse, das Recht der Gewerberaummietverhältnisse sowie das Pachtrecht. Weiter ist er kundig bei miet- und wohnungseigentumsrechtlichen Besonderheiten, die das Verfahrens- und Vollstreckungsrecht betreffen.

Bei Räumungsklagen vertritt der Anwalt seine Mandantschaft und ist auch bei Räumungsklagen ein kompetenter Ansprechpartner. Viele Mieter kennen sich im Mietrecht nicht aus und leisten deshalb oft zu hohe Zahlungen. Ein Spezialist ist Mandanten in diesen Fällen behilflich und schützt vor unbegründeten Forderungen seitens der Vermieter. Mieter sind oft vor das Problem gestellt, dass sie Schönheitsreparaturen oder Renovierungen zahlen sollen. Auch in diesen Fällen bietet dieser Hilfe und schöpft den vorgegebenen Rechtsrahmen aus.

Oft ist eine Kanzlei speziell auf die Belange von Vermietern und Mietern ausgerichtet. Das bedeutet, dass sie neben einem hohen Maß an Kompetenz auch über viel Erfahrung verfügt, die mit der Kenntnis der neuesten Rechtsprechung sowie den Urteilen einhergeht.

Leistungen für Vermieter

Eine vermietete Immobilie soll Ertrag erzeugen. Nicht immer sind Mieter solvent und behandeln das Mieteigentum pfleglich. Auf Wunsch des Vermieters überprüft man bereits im Vorfeld die Bonität des potentiellen Mieters und arbeitet einen individuellen Mietvertrag aus. Weiter sollte es einen Ansprechpartner geben, wenn es um Probleme mit dem Mieter kommt. Eine kompetente und maßgeschneiderte Beratung sorgt dafür, dass Vermieter zu ihrem Recht kommen. Dieser Ansprechpartner verfügt über ein großes Maß an Kompetenz im Umgang mit den Mietabteilungen der Amtsgerichte.

Auch die Zusammenarbeit mit Sachverständigen und Rechtsschutz-Versicherungen zählt zu den Leistungen eines versierten Anwalts. Neben der eigentlichen Beratung und Vertretung im Falle eines Gerichtsprozesses verfügt er über ein Spezialisten-Netzwerk, das Sachverständige umfasst, die beispielsweise eine Wohnung bei auftretendem Schimmelbefall begutachten. Durch die Nutzung moderner Kommunikationsmedien ist es bei einer Kanzlei auch möglich, ohne persönlichen Termin Hilfe zu erhalten. Das Mietrecht umfasst neben den Angelegenheiten rund um gemietete Räume auch den Umgang mit Maklern sowie die steuerliche Beratung der Vermieters.

Durch die umfangreichen Erfahrungen und Kenntnisse im Mietrecht wird zieloptimiert und kompetent bei allen Fragen rund um das weitläufige Rechtsgebiet beraten. Man findet Hilfe bei Fragen zu der Wohnraummiete, Gewerberaummiete, Vertragsgestaltung, Mietrecht zur Kaution im Gewerbe, Zahlungsverzug des Mieters, ordentlichen fristgemäßen Kündigung, außerordentlichen fristlosen Kündigung, Mieterhöhungen, Betriebskostenabrechnungen, Mietminderung, Modernisierung, Untervermietung, Eigenbedarfsansprüchen, Instandhaltung, Kautionsabrechnung, Wohnungseigentumsrecht oder der Veräußerung der Mietsache.

Auch die rechtlichen Begebenheiten im Rahmen der Mietrechtsreform gehören zum Repertoire und kann bei Streitigkeiten mit Mietern oft eine gütliche Einigung erzielt werden, statt einen Prozess anzustreben, der Kosten verursacht und nervenaufreibend sein kann. Ein kompetenter Berater kennt das komplexe Rechtsgebiet und die damit einhergehenden Fallstricke. Nicht jeder kennt sich gleich gut mit der Materie aus, weshalb es sich empfiehlt, einen Spezialisten zu konsultieren.

Worauf sollte man sonst achten?

In der heutigen Zeit ist das Internet oder eine Empfehlung die bevorzugte Quelle, um einen Fachkundigen zu finden. Man sollte auf einige Dinge achten, wenn man online sucht. Die Internetpräsenz gibt idealerweise Auskunft über das Fachgebiet und zeigt auf, welche Referenzen es gibt. Ohne Vertrauen wird es schwer, ein gutes Verhältnis aufzubauen. Natürlich ist das Äußere kein Parameter für die Kompetenz.

Es ist hilfreich, wenn bereits auf der Homepage Fotos und einer kurze Beschreibung des Werdegangs aufgeführt sind. Dadurch können Mandanten einen ersten Eindruck verschaffen und bereits eine Vorauswahl treffen. Weiter sollte die Internetpräsenz seriös sein und mit Inhalten aufwarten statt mit leeren Floskeln. Wichtig ist, dass Öffnungszeiten und eine Rufnummer an prominenter Stelle gezeigt werden, damit Mandanten nicht lange suchen und sich durch das Menü klicken müssen. Vorteilhaft ist, wenn neben der Büronummer auch eine „Notrufnummer“ aufgeführt ist, unter der Mandanten auch außerhalb der üblichen Geschäftszeiten Kontakt aufnehmen können.

Nicht jeder Mandant ist in der Lage, die Örtlichkeiten persönlich aufzusuchen.Deshalb ist es ideal, wenn auch Hausbesuche in der Umgebung angeboten werden. Erfahrung bei Gericht und Weiterbildungen sollten aufgeführt sein, sodass der Mandant erkennen kann, welche weiterführenden Kompetenzen geboten werden.

Es herrscht fast immer Parkplatznot. Ein eigener Parkplatz löst dieses Problem. Vorteilhaft für Mandanten ist ein Standort, der mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder fußläufig zu erreichen ist. Man sollte deshalb eine Wegbeschreibung auf der Homepage bieten, sodass Mandanten ohne Suchen die Zugänge finden. Natürlich bietet es sich an, sich mit dem Berater in einem Biergarten zu treffen und in entspannter Atmosphäre die Probleme zu erörtern. Werden auf der Hompepage Erfahrungen von Mandanten aufgeführt, ist das ein Indiz für die Kompetenz und Serviceleistungen. Auch Bewertungen in Onlineportalen geben Auskunft.

Kompetent, erfahren und seriös

Bei der Suche sollte man darauf achten, einen Spezialisten zu finden, die über einen langjährigen Erfahrungsschatz und Kompetenz verfügt. Referenzen und Fotos mit Lebenslauf auf der Homepage der Kanzlei bieten erste Anhaltspunkte für die Suche. Wichtig ist eine Spezialisierung auf dem jeweiligen Gebiet. Dadurch können Mandanten jemanden erwarten, der sich genau mit der komplizierten Materie auskennt.